Kroatien Urlaub wo es am schönsten ist
Parkettachse

Die Parkettachse macht aus Ihrem Terrassenholz eine Holzterrasse! Reden Sie mit uns, wir verlegen im gesamten Bundesgebiet. Wir bieten konventionelle Sichtverschraubungen ebenso wie das innovative Pawadec System-Terrassenholz in den Holzarten Karal, Diamantnuss, Sorioko, Cumaru und Molaris – welches auch Garapa genannt wird. Exklusiv bietet die Parkettachse auch Cutiuba/Sucupira oder Doussie im Aussenbereich an.

Tipp: Verwenden Sie für Ihre Holzerrassen nur Terrassenholz mit einem geringen Quell- und Schwundverhalten um ein „Arbeiten“ des Holzes möglichst zu unterbinden. Gut geeignet dafür ist zum Beispiel die Holzart Cumaru, die Sie bei der Parkettachse in rot – auch Sorioko oder Sorrioko genannt - oder braun – auch Tonka Nuss genannt - bekommen.

Der beliebteste Parkett der letzten Jahre war mit einigem Abstand die Nuss oder auch amerikanische Nuss, auch Black Walnut oder Schwarznuss genannt. Durch den besonderen Charakter wirkt dieser Parkett, der auch als Landhausdiele oder Zweischichtparkett geliefert werden kann, sehr expressiv, individualistisch und trifft damit den Nerv der Zeit auf das Genaueste. Alternativ gut passend zur Nuss ist Sucupira oder Cutiuba, das ruhiger gefladert ist.

Der Zweischichtparkett ist ein Parkett der aus zwei Schichten besteht. Das Trägermaterial wird zumeist aus Fichte – mit stehenden Jahresringen – oder aus Birkensperrholz gefertigt. Besonders beliebt ist Iroko und Doussie. Im dunklen Farbsegment ist besonders beliebt ein Parkett in der Holzart Wenge oder Nuss.